Ein Besuch bei MY KILOS


Das ist Berlin: Teil 3

Von Anna Carnick

In den letzten Monaten interviewten wir einige aufgehende Design-Stars, die dabei helfen die zeitgenössische Design-Ästhetik der Stadt zu definieren. In diesem Artikel lässt uns das Team von MY KILOS an ihren Gedanken teilhaben.

Die MY KILOS-Gründer Daniel Klapsing und Philipp Schöpfer lernten sich im Jahr 2006 als Studenten der bekannten Bauhaus Universität in Weimar kennen. Ein Jahr später, noch während ihres Studiums, gründeten sie das Studio 45 KILO, das sich funktioneller, geradliniger Möbel, Beleuchtung und Wohnaccessoires widmet. Die beiden zogen 2012 in den super hippen Berliner Bezirk Mitte, angelockt von den „liberalen, lockeren, experimentellen und kulturellen Qualitäten der Stadt“. Ein Jahr später gründeten die beiden MY KILOS, eine ergänzende Marke, unter der sie eine kleine Auswahl von Möbeln, Auftragsarbeiten sowie Küchen-Designs und Inneneinrichtungen herstellen.

Dank seiner zeitgenössischen Interpretation des Minimalismus wurden 45 KILO und MY KILOS schnell zu einem bekannten Begriff unter den Berliner Design-Liebhabern. Über den Einfluss der Stadt auf ihre Arbeit sagen die beiden: „Berlin ist unglaublich cool, was bedeutet, dass die typische Berlin-Farbe schwarz ist. Wenn man sich unsere Kollektion ansieht, sieht man viel schwarz und weiß. Wir versuchen aber auch davon wegzukommen. Wahrscheinlich ist es eine Hassliebe. Berlin ist hässlich und schön zugleich; es ist arm und wird gleichzeitig reich. Es ist ein interessanter Ort.“

Letzten Monat öffnete das MY KILOS-Team die Türen zu einem neu renovierten und ausgebauten Showroom und Shop. Über den demografischen Wandel der letzten Jahre sagen die beiden: „In jeder Ecke Berlins kann man auf Baustellen neuer Wohnhäuser treffen. Eine Menge Neukapital kommt in die Stadt und ein reger Eigentümerwechsel findet statt. Das bedeutet, es gibt echte Projekte, mit echtem Geld, weil die Wertschätzung der Menschen für Design wächst, was wundervoll für die Designszene ist.“

*Diese Story ist Teil einer größeren Reihe über die Talente, die Berlins gegenwärtige Design-Landschaft mitformen. Um mehr über die neue Generation der Designer und ihre Gedanken zu ihrer Wahlheimat zu erfahren, klicken Sie auf die unteren Links. 


Das ist Berlin: Ein Besuch bei Krupka-Stieghan. Lesen Sie hier.














 

Das ist Berlin: Im Gespräch mit Designerin Elisa Strozyk. Lesen Sie hier.













Das ist Berlin: Die neue Garde des Berliner Designs spricht über eine Stadt im Wandel. Lesen Sie hier. 

  • Text by

    • Anna Carnick

      Anna Carnick

      Als ehemalige Redakteurin bei Assouline, der Aperture Foundation, Graphis und Clear feiert Anna die großen Künstler. Ihre Artikel erschienen in mehreren angesehenen Kunst- und Kulturpublikationen und sie hat mehr als 20 Bücher herausgegeben. Sie ist die Autorin von Design Voices und Nendo: 10/10 und hat eine Leidenschaft für ein gutes Picknick.
  • Photos by

    • Ramtin Zanjani

      Ramtin Zanjani

      Ramtin wurde in Teheran geboren, aber ist seit acht Jahren in Berlin zu Hause. Er hat umfassende Erfahrung in der Werbefotografie, ist um die ganze Welt gereist und hält es für überaus romantisch, zu summen und dabei Knoblauch fein zu hacken.

Mehr zum Entdecken