Acht Möglichkeiten, den aktuellen mattschwarzen Trend zu gestalten


Wir schwärmen für Schwarz

Von Küchenschränken über Badezimmerarmaturen bis hin zu dekorativen Akzenten - Mattschwarz hat  die derzeitigen Gespräche in der Welt der Inneneinrichtung belebt. Hochwertige Veredelungen für sowohl Metall als auch eine Vielzahl von Holzarten erlauben es Designer*innen, mit neuen, reflektionsarmen schwarzen Oberflächen zu experimentieren, die durch kantige, geometrische Ebenen und gelenkige Linien und Kurven eine gewagte Aussage treffen.

Der Trend zu Mattschwarz vereint  sowohl das Mutige als auch das Schlichte. Er ist am Puls der Zeit und zugleich zeitlos. Dadurch passt er besonders gut zu einer minimalistischen, brutalistischen und industrialistischen Einrichtung. Er kann jedoch, auch auf unzählige Weisen einen Hauch seines beeindruckend stilvollen und zeitgenössischen Ausdrucks in fast jeden Raum bringen.

Hier finden Sie ein paar trendbewusste, mattschwarze Anregungen - von kleinen cleveren Aufbewahrungsmöglichkeiten die Ihr Mobiliar erweitern, bis hin zu großen aussagekräftigen Stücken.

Bloom Box Black Consoles von Un’common

Die Bloom Box Black Console des polnischen Herstellers Un’common  basiert auf dem Vorbild eines modernen Pflanzenkasten, erhält aber ein zeitgenössisches minimalistisches Update mit der beschichteten schwarzen Stahloptik. Die Besonderheit an diesem Stück ist, dass es komplett multifunktional ist. Ideal als Aufbewahrungsmöglichkeit in der Diele oder als Pflanzenkasten, um das grüne Leben im Wohnzimmer oder auf dem Balkon zur Schau zu stellen. Ihre eigene Auswahl aus der Pflanzenwelt kann dadurch die schiere Form der souverän-charmanten Bloom Box entweder mildern oder hervorheben.

 

Chioda Tables von Marco Ripa

Bei den Chiodo Tables des italienischen Designers und Herstellers  Marco Ripa handelt es sich ebenso um multifunktionale Geniestücke. Die Beistelltische im Set sind gleichzeitig elegant und praktisch und bieten außerdem die Option, Flaschen in greifbarer Nähe unterzubringen. Ideal, wenn Gäste zu Besuch sind!

 

Black Batea Coffee Tables mit Stauraum von Daniel García Sánchez für Woodendot

Die Black Batea Coffee Tables des spanischen Designers Daniel García Sánchez für Woodendot repräsentieren eine etwas weniger kantige Version der aktuellen Strömung, die dennoch keine Abstriche in ihrem unbekümmerten und kühlem Charme machen. Die mattschwarze Tischplatte dient als perfekter Hintergrund für gut ausgewählte Accessoires in Weiß oder Gold. Dadurch erzielt sie einen zugleich dramatischen und dennoch gehobenen Effekt. Zudem verfügen die Tische über ein raffiniertes Ablagefach!

  

Diagonal Wall Baskets von Andreasson & Leibel für Swedish Ninja

Swedish Ninja ist ein Hersteller, der es schafft, immer wunderbar im Trend zu sein und die Diagonal Wall Baskets der schwedischen Marke sind da keine Ausnahme. Entworfen wurden die praktischen Wandaufbewahrungen von Andreasson & Leibel und stellen die ideale Kombination aus dekorativ und praktisch dar - die matte Pulverbeschichtung des Stahls in Schwarz setzt markante optische Akzente.

 

Magpie Black Shelf von Richard Bell für Psalt Design

Das Magpie Black Shelf des britischen Designers Richard Bell für seine eigene Marke Psalt Design  ist das perfekte Stück um Kunstwerke, Fotografien und Kunstobjekte in einem Wanddisplay hervorzuheben. Kuratieren Sie Ihre eigenen variierenden Ensembles aus Andenken, Büchern, Postkarten oder wonach Ihnen sonst der Sinn steht - ganz ohne die Notwendigkeit, Haken zu versetzen oder Hammer und Nägel rauszuholen.

 

Angel Table Lamps von Elia Mangia für STIP

Die Angel Table Lamp des italienischen Designers Elia Mangia für seine Marke STIP gibt es in einer Reihe monochromatischer Variationen, aber die mattschwarze Version ist ganz sicher die charismatischste. Der grafische runde Lampenschirm vermittelt ausgeschaltet einen plastischen Minimalismus. Eingeschaltet erzeugt er ein atmosphärisches, indirektes Licht. Einfach und beeindruckend zugleich.

 

BIG IRONY Tables von Maurizio Peregalli für Zeus

Für diejenigen, die bereit sind, sich kopfüber in den gewagten mattschwarzen Stil zu stürzen, ist der BIG IRONY Table des italienischen Designers Maurizio Peregalli für Zeus  so monolithisch wie möglich. Mit beinahe drei Metern in der Länge ist der rohe Stahlrahmen archetypisch und prägnant - ein überzeugendes Herzstück das zur Interpretation durch Auswahl Ihrer ganz individuell gestalteten Accessoires und Sitzgelegenheiten anregt.

 

Celine Armchair von Jader Almeida für Sollos

Zum krönenden Abschluss können Sie die wunderschönen Rundungen des preisgekrönten Celine Armchairs des brasilianischen Designers Jader Almeida für Sollos bestaunen. Die mattschwarze Veredelung des Eschenholzrahmen hebt die eleganten und meisterhaft ausgeführten geschwungenen Verbindungen vor. Als Gewinner des IF Design Awards im Jahr 2018 wird dieser Stuhl zweifellos in die Geschichte eingehen; ein authentischer Klassiker für die Zukunft.

 

*Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung der Designer*innen und Hersteller*innen

Designbegeisterte hier entlang