Paris Berbère

Paris Berbère widmet sich sowohl Vintage- als auch Contemporary-Berberteppichen, die sorgfältig von verschiedenen Lieferanten aus ganz Marokko ausgewählt werden. Alle Teppiche werden von Berberinnen in Handarbeit hergestellt. Dabei kommen traditionelle Techniken zum Einsatz, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Berberteppiche werden nach ihrer Herkunftsregion unterschieden, vorwiegend stammen sie aus den Bergregionen Marokkos. Die gewebten oder geknüpften Wollteppiche zeichen sich durch minimalistische Kompositionen mit asymmetrischen Mustern aus. Diese schlichten Formen beruhren auf traditioneller Berber-Symbolik, sie sind von metaphorischen Lebensweisheiten und universell gültigen Gefühlen inspiriert. Besonders zwischen den 1930ern und 1960ern waren Vertreter*innen der Moderne wie Alvar Aalto, Le Corbusier, Arne Jacobsen oder Paul Klee von ihnen fasziniert und machten sie weltweit bekannt. Auch heute noch haben Berberteppiche einen festen Platz in zeitgenössichen Interieurs.