BeBoB Design

BeBoB startete als kleines Geschäft in Breda, einer Stadt im Süden der Niederlande. Ursprünglich wurden hier Kleidung, Gebrauchsgegenstände und gelegentlich Möbel aus den 1950er und 60er Jahren verkauft. Casey Godrie sprach die Besitzer an und schlug ihnen vor, dass sie zusammenarbeiten – nicht um Geld zu verdienen, sondern mit dem Ziel die BeBob Foundation zu gründen, die später dann zu BeBoB Design wurde. Er sammelte weiterhin Gegenstände aus zweiter Hand, darunter auch viele Designerstücke. Im Jahr 2010 zog BeBoB in ein größeres Gebäude und gegen Ende 2011 eröffneten sie ihren Web-Shop. BeBoB setzt seine Erfolge fort und bietet mittlerweile ein enormes Sortiment an Vintage Designklassikern von niederländischen Designern und Herstellern, aber auch von anderen europäischen Designern. Mindestens 10% von BeBoBs Profit wird an Apa gespendet, einer Stiftung die unterprivilegierten Kindern in Asien hilft.